KULTURWERKSTATT

am 15.5.2024

um 19:00 Uhr

ein lebenswerter, lebendiger Kunst- und Kulturort Dießen am Ammersee.


Wie kann uns das gelingen.


Ein zentraler Baustein, könnten die Huberhäuser werden.



Kernteam:

Stefan Vogt, Gabriele Übler, Sabine Jakobs, Jörg Kranzfelder, Nikolas Kretschmann,

Mai

2024

Samstag den 18. Mai 2024


Falz & Vorsatz Workshop Buchbinden:

Offene Langstichheftung


In diesem etwa 3-stündigen Kurs erlernst du die offene Langstichheftung. Wir binden gemeinsam ein DIN A5 Notizbuch mit offenem Rücken. Den Buchblock fertigen wir aus 80g Naturpapier, er umfasst 128 Seiten. Dir steht eine Auswahl an verschiedenen Papieren, bunten Garnen und Fälzlbändern zur Verfügung. Ein Hardcover aus Graupappe und gerundete Ecken machen dein Buch komplett. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Am Ende des Workshops gehtst du mit einem selbst gebundenen Notizbuch und jeder Menge know how nach Hause. Außerdem hattest du ziemlich wahrscheinlich eine gute Zeit mit netten Menschen in kreativem Umfeld.

Kursdauer:

15:00 bis 18:00 Uhr


Kursgebühr: 

65,00 Euro


Minimale Teilnehmer:innenzahl:

4 Personen


Maximale Teilnehmer:innenzahl: 

8 Personen


Material und Werkzeuge: 

Das benötigte Material und die Werkzeuge werden von der Kursleiterin besorgt. Die Materialkosten sind in den Kursgebühren inkludiert.

Kursleiterin: 

Maria von Falz & Vorsatz


Infos und Anmeldung: 

Per E-Mail unter mail@m-f-g.design

oder via WhatsApp 0176/31247431

Instagram: mariafuesslgrafik


Anmeldung bis spätestens 5 Tage vor Kursbeginn. 

Zahlung per Bank-Überweisung bei Anmeldung. 


Bei Nichterscheinen werden die Kursgebühren nicht erstattet.

Bei Stornierung bis 3 Tage vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühren erstattet.

„Ein Schauspieler ist ein Mensch, dem es gelungen ist, die Kindheit in die Tasche zu stecken und sie bis an sein Lebensende darin aufzubewahren.” (Theaterregisseur Max Reinhardt) 


Schauspiel basiert auf dem Wechselspiel von Entspannung und Spannung sowie dem Prinzip von Geben und Nehmen. Spielerisch regen wir unsere Fantasie an und entwickeln gleichzeitig Fokus und Konzentration. Durch Improvisation mit kurzen Texten tauchen wir in die unterschiedlichsten Rollen ein. Wir erarbeiten zusammen kleine Szenen aus Theaterstücken und Filmen. Dabei wenden wird erfolgreiche Schauspieltechniken an, um Charaktere und Rollen zu erarbeiten. Das Ziel des Kurses ist es, das eigene Selbstbewusstsein – im wahrsten Sinne des Wortes - zu steigern, sodass öffentliche (Bühnen- ) Auftritte oder Reden Freude statt Angst bereiten. Authentizität steht dabei stets im Mittelpunkt meiner Arbeit.


Isabella Leicht - Dozentin 


Ich bin gebürtige Münchnerin und ausgebildete Schauspielerin sowie Autorin. Nach meinem Abschluss an der Schauspielschule war ich festes Ensemblemitglied am Stadttheater Regensburg. Weitere Engagements führten mich zu den Luisenburg Festspielen, zum Stadttheater Pforzheim, zum Teamtheater München und anderen Bühnen. Zu meinen Lieblingsrollen gehören Emilia Galotti, Janet in "The Rocky Horror Show", Liesl Karlstadt und Ronja Räubertochter.


Zusätzlich zur Bühnenarbeit bin ich auch vor der Kamera als Schauspielerin aktiv. Ich durfte eine Rolle spielen  im mehrfach preisgekrönten Film "Masel Tov Cocktail", der 2021 unter anderem mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Aktuell schreibe ich auch Drehbücher für die Serie "Die Rosenheim-Cops", die 2019 für die Goldene Kamera nominiert wurden.

Mai

2024

21. & 22. Mai 2024

10:00 - 16:00 Uhr


Schauspielworkshop


Workshop ab 11 Jahren

(junge Menschen und Erwachsene)


Kosten 120.- Euro

min 8 Leute / max 12 Leute

Selbstverpflegung

Bitte bis zum 16. Mai anmelden


Anmeldung unter:

look@isabella-leicht.de

12. - 14. Juli 2024


Egon Günther & Kaskich

Poetry and Arts meat Music

Denn 2022 erschien auf Vinyl und im Stream das Album „Das letzte Streichholz“. Dafür hat der Journalist und Musiker Thies Marsen ausgewählte Gedichte von Egon Günther vertont. Das Ergebnis ist eine energiegeladene Mischung aus Punk, Metal, Reggae und klassischem Songwriting, die Egon Günthers eindrücklichen Texten zusätzlichen Nachdruck verleiht – ein Album voller Melancholie und Wut über Dissidenz und Sabotage in bleiernen Zeiten. Marsen hat unter dem Motto „Bavariations“ zuletzt mehrere Alben mit dem englischen Punk-Poeten Nick Toczek produziert und veröffentlicht regelmäßig auf Vinyl oder im Stream eigene Songs unter dem Projektnamen „Kaskich“. Mit Egon Günther verbindet ihn eine lange Freundschaft. Gemeinsam haben sie Radiofeatures für den Bayerischen Rundfunk produziert, szenische Lesungen veranstaltet und die Autobiografie der Münchner Räterevolutionärin Hilde Kramer herausgegeben (Hilde Kramer: Rebellin in München, Moskau und Berlin, BasisDruck). Einige der vertonten Gedichte von Egon Günther wird Thies gemeinsam mit seinem Bruder, dem Multiinstrumentalisten Luz Marsen in der Dießener Kunstanstalt präsentieren – ergänzt um Songs aus dem eigenen Repertoire.


Dießen. Seit Jahrzehnten wohnt und wirkt der bildende Künstler, Schriftsteller, Übersetzer und Journalist Egon Günther in Riederau am Ammersee. Im Fokus seiner Arbeit stehen stets Outsider, Rebellen und Dissidenten. So setzte er etwa mit seinem „Heimatbuch“ Bayerische Enziane (Edition Nautilus) dem anderen, widerständigen Baiern ein Denkmal und damit all den Wilderern, Spartakisten, Grenzgängern, Revolutionären, Literaten, Alpinisten, Malern und Antifaschisten, die dieser Landstrich hervorgebracht hat. In seinen lyrischen Werken, die in zahlreichen Gedichtbänden und Anthologien veröffentlicht worden sind, feiert Egon Günther ebenfalls immer wieder das Anders- und Dagegensein, wie auch in seinem autobiografisch gefärbten Roman „Watschenbaum“. Weniger bekannt sind seine künstlerischen Arbeiten: seine farbenprächtigen Ölgemälde, seine Skulpturen, die er meist aus Alltagsgegenständen montiert, oder seine Linolschnitte, in denen er die Formenvielfalt seiner abstrakten Gemälde auf ihren Wesenskern reduziert.


Höchste Zeit, Egon Günthers vielfältiges Schaffen am Ammersee ausgiebig zu würdigen und zu präsentieren – ergänzt um eine musikalische Umsetzung einiger seiner Gedichte.



Juli

2024

KULTURELLE FREIRÄUME UND ORTE DER BEGEGNUNG

IN UND AUS DIEßEN AM AMMERSEE


Freiräume für alle schaffen.


Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für Kunst, Musik, Kultur und Bildung einsetzt. Unser Ziel ist es, einen Treffpunkt für alle zu schaffen und Kultur allen zugänglich zu machen. Daran arbeiten wir mit Leidenschaft seit unserer Gründung am 1. Mai 2021.


Wir sind vorläufig in der alten Schreinerei in der Johannisstraße 33 untergekommen. Dort bieten wir Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Werkstätten, Ateliers und einen Coworking-Raum an.

Unser Wohnzimmer ist ein gemütlicher Treffpunkt, um sich austauschen und Kontakte zu knüpfen.

Schau vorbei und mach mit. Unterstütze unsere Initiative, denn nur wenn wir viele sind, erreichen wir etwas. 

Spenden

Wir würden uns freuen, wenn Du uns mit einer Spende unterstützt.


Spendenkonto

Sparkasse Landsberg Dießen

Freie Kunstanstalt e.V.

IBAN: DE16 7005 2060 0022 6983 51

Schreib uns gerne Deine Anliegen / Ideen / Wünsche 

 
 
 
 
 
ich möchte Neuigkeiten per E-Mail erhalten