KURSE, WORKSHOPS &
EVENTS FÜR KINDER,
JUGENDLICHE UND ERWACHSENE


Liebe alle,

willkommen bei der dritten Auflage unserer Kunstanstalt Kultur Offensive! Wir freuen uns, Euch wieder ein buntes und vielfältiges Kultur-Programm anbieten zu können – gemeinsam mit spannenden Künstler:innen und sozial engagierten Kursleiter:innen  aus der Region und darüber hinaus. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Macht einfach mit und helft uns, unseren Lebens- und Kulturraum aktiv zu gestalten! 


Wir haben diesmal ein Programm aufgestellt, das von Oktober 2023 bis zum Frühjahr 2024 läuft. Anmelden könnt Ihr Euch unter: programm@freie-kunstanstalt.de

 

Dazwischen gibt es noch jede Menge spontane Events, Konzerte und Spaß. Informiert Euch laufend auf unserer Webseite www.freie-kunstanstalt.de und auf Instagram #freie kunstanstalt e.v


Übrigens bieten wir für jeden Kurs einen kostenfreien Platz an: Wenn Ihr gerne mitmachen wollt, aber die Finanzierung schwierig ist, schreibt uns einfach an: programm@freie-kunstanstalt.de.  

 

Vielen Dank an den Bezirk Oberbayern und die Gemeinde Diessen für ihre finanzielle Unterstützung.

Habt ihr auch eine Idee für ein Konzert, einen Kurs oder eine andere Veranstaltung? Oder Bock, bei unserer Kultur Offensive mitzuarbeiten? Schreibt uns einfach an programm@freie-kunstanstalt.de.  

 

Bis bald in der Freien Kunstanstalt!


Euer Programmteam
Catrin Risse-Haag, Carmen Tagliapietra, Claudia Sanktjohanser, Jörg Kranzfelder, Lisa Hammerl, Maria Mayer, Nina Munker, Tamara Hub, Veronika Peters.

UNIKATSCHMUCK

- EIN PERSÖNLICHES SCHMUCKSTÜCK MIT INTENTION


Wochenendkurs, Termine nach Vereinbarung

max. 4 Teilnehmer*innen

Kursgebühr 320,- EUR zzgl. Materialkosten

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de

Wir verwenden recyceltes Silber. Alte Schmuckstücke können mitgebracht und ggf. wiederverwendet werden!


In diesem Workshop werdet ihr Eure eigenen, ganz besonderen Schmuck- Unikate herstellen. Ihr werdet dabei tatkräftig unterstützt von unseren erfahrenen Goldschmiedinnen Sarah Khouma-Rothkirch und Lina Schmidt. Im Rahmen eines gemeinsamen Vortermins besprecht Ihr Eure Ideen. Am Workshop- Wochenende werdet Ihr eintauchen in einen Prozess der Kreativität, bis

Ihr Eure individuellen Schmuckstücke in den Händen haltet. Abgerundet wird der Workshop mit einer Fotosession.


Sarah: „Hallo, ich bin Sarah und in Pforzheim und Berlin ausgebildete Goldschmiedegesellin mit Wurzeln im 5-Seen-Land. Ich freue mich sehr darauf, mein Wissen mit Euch zu teilen und den kreativen Herstellungsprozess im Workshop zu begleiten.“

instagram samakhoro

Lina: „Goldschmieden ist für mich ein Ritual.

Geführt von meiner Leidenschaft für das traditionelle Handwerk, kreiere ich persönliche und einzigartige Schmuckstücke.

Ich bin voller Vorfreude, mit meiner Atelierpartnerin Sarah Workshops anzubieten, in denen wir Menschen die Möglichkeit geben, in das wundervolle Handwerk des Goldschmiedens einzutauchen.“

instagram orgasmique_jewellery

OFFENE KUNSTWERKSTATT
PHANTASIE //REFASHION

2 Module á 7 Termine, immer donnerstags und freitags, außer in den Schulferien. 
15.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de

Immer donnerstags und freitags öffnet die offene Kunstwerkstatt ihre Türen für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. In zwei Werkstätten werden wir Euch Freiräume für künstlerischen Ausdruck bieten und Euch bei Euren Projekten begleiten.

Buchbar sind das Modul Textil und das Modul Phantasiewerkstatt.


Die Türen stehen jederzeit offen und ihr könnt in beiden Werkstätten schnuppern.


REFASHION

1.Modul // 20.10., 27.10., 10.11., 17.11., 24.11., 1.12., 8.12.,

2. Modul // 19.1., 26.1., 2.2., 9.2., 23.2., 1.3., 8.3.

immer freitags
15.00 - 17.00 Uhr
ab 11 Jahren
max. 8 Teilnehmer*innen

pro Modul 125,- €

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


Dieser fortlaufende Kurs findet seit 2021 in den Räumlichkeiten der Freien Kunstanstalt statt. Gemeinsam beschäftigen wir uns in künstlerischen Projekten mit dem Thema Fast Fashion und kreieren neue Kompositionen aus Altkleidern. Unser Kurs wird von Vorträgen über nachhaltigen Umgang mit Textil und Kleidung begleitet und im Sommer mit einer Werkschau abgeschlossen.


Maria Mayer studierte Textil, Malerei/Glas und Mode in Halle/Saale.

Seit 2019 arbeitet sie in regionalen und internationalen Kunst- und Kulturprojekten. In ihrem Atelier in Dießen am Ammersee experimentiert sie mit Rohstoffen aus ihrer Umgebung.

www.mariamayer.de

instagram maria._.mayer

PHANTASIEWERKSTATT
immer donnerstags 15 - 17 h

1. Modul// 19.10.; 26.10.; 9.11.; 16.11.; 23.11.;

30.11.; 7.12.;

2. Modul // 1.2.; 8.2.; 15.2.; 22.2.; 7.3.; 14.3.; 21.3.;
ab 8 Jahren

max. 8 Teilnehmer*innen

pro Modul 125,- €

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


In der Phantasiewerkstatt könnt Ihr malen, zeichnen, bauen, töpfern, experimentieren und verschiedenes ausprobieren- warten jede Menge Holz, Ton, Farben und grosse Leinwände auf Euch.


Nina Munker studierte Medienkunst an der AdbK München und gibt seit
vielen Jahren Kurse für Kinder und Jugendliche.

Kurs am 10./17./24./31.Okt./7./14.November,

immer 18.00 - 19.30 in der Freien Kunstanstalt
Generalprobe und Konzert am 18. November

Kursgebühr: 60,- EUR

Konzert: Eintritt auf Spendenbasis


Dießen/Klüß - Audiovisuelle Dorfszenen
Musik, Elektronik und Performance mit Annette Rießner, Gwydion ap Dafydd und dem Ensemble LUX:NM Berlin

Der Kurs besteht aus einer gemeinsamen Arbeits- und Probenphase, in der experimentelle Formstrukturen kennengelernt uns auf ihre Konzerttauglichkeit hin überprüft werden. Abschluss des Kurses ist ein gemeinsames Konzert mit dem Ensemble LUX:NM Berlin in der Freien Kunstanstalt am 18. November um 18:30 h.
Der Kurs richtet sich ausdrücklich auch an interessierte Nicht-Musiker*innen, musikalische Vorkenntnisse sind nicht relevant.

Anmeldungen an:

Annette Rießner
0176-84497896

08807-3229749
info@annetteriessner.de

gefördert durch:

KONZERT

KULKU


Mittwoch, 25. Oktober 2023

19 Uhr


Die Berliner Underground-Band Kulku knüpfte an das Phänomen der Urmusik an und entwickelte ein modernes „Orff-Kraut“, gespielt auf Xylophonen, Glocken, Pauken und Altmetall. Sie schaffen eine apokalyptische Szenerie, die in ihrer Konstruktion stark auf zeitgenössische Kompositionen der Avantgarde-Musik verweist.


www.linktr.ee/kulku

instagram kulku_band

TRAUMFÄNGER AUS
NATURMATERIALIEN
VOM AMMERSEE


Freitag, 3. November 2023

14 - 18 Uhr

max. 8 Teilnehmer*innen von 6-99 Jahren

34,- €

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de

Material wird von der Kursleiterin gestellt, Teilnehmende können eigene Materialien mitbringen. Wir basteln unsere Traumfänger aus Naturmaterialien vom Ammersee. Lina, die Kursleiterin, bindet für Euch die Rahmen aus Weide. Euren Traumfänger gestaltet Ihr mit Muscheln, Hölzern, Federn, Perlen und Edelsteine ganz nach Euren Wünschen. Auch eigene Materialien können mitgebracht werden!


Lina Schmidt ist Goldschmiedin und Mutter einer kleinen Tochter. Ihre Naturverbundenheit
und die Liebe zum Ammersee haben sie zu diesem Workshop inspiriert.

WORKSHOP VON/MIT

MANUEL DA COLL

UND DEM

FREEWIND SOUNDLAB


Dienstags 7./14./21./28. November

2./3. Dezember 2023

Dienstags 16 - 19 Uhr,

Wochenende 14 - 19 Uhr

165,- €

max. 10 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de

Wir konzipieren und bauen gemeinsam ein Soundsystem für die Freie Kunstanstalt. In diesem Fall eine einfach zu bedienende Lautsprecheranlage mit integriertem Verstärker und Akku zur Stromversorgung.

Quasi eine Bluetoothbox, aber in groß!

Ziel ist es, den Kursteilnehmer:innen im Lauf des Workshops alle Teilbereiche des Lautsprecherbaus (Schreinern, Elektronik, Physik) auf spielerische und praktikable Weise näher zu bringen. Wir wollen das Soundsystem möglichst nachhaltig und kostengünstig bauen, deshalb benutzen wir einen alten Phonoschrank/Musiktruhe, und rüsten sie mit neuen Komponenten aus. Es geht ganz im Sinne der Soundsystem-Kultur um das Selbermachen und auch die Selbstermächtigung, eine individuelle, auf die eigenen Bedürfnisse und und ästhetischen Vorstellungen zugeschnittene Beschallungsanlage zu bauen.


Mein Name ist Manuel da Coll, ich bin Musiker (LaBrassBanda, Meerkat Meerkat, FEH) und Musikproduzent am Ammersee und in München und ich habe im Jahr 2020/21 zusammen mit den Freewind Soundlabs den „dubtrain.one“, ein mobiles Soundsystem konzipiert und gebaut.


Im Jahr 2022 folgte ein erster Workshop mit Jugendlichen in der Färberei in München, bei dem wir aus gebrauchten Komponenten ein Soundsystem für die Färberei gebaut haben. Die gemeinsame Arbeit an und die vielen technischen wie logistischen Herausforderungen bei der Umsetzung des Soundsystems haben mir großen Spaß gemacht und so kam ich auf die Idee, weiter in diese Richtung zu arbeiten und Workshops in diesem Feld anzubieten.

COMIC ZEICHNEN Wochenendkurs

Freitag 17. November 2023, 15-18.00 Uhr,

Samstag 18. November 2023, 10-13 Uhr


Jugendliche von 10 bis 15 Jahren

45,- EUR

max. 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


Du zeichnest gerne und wolltest schon immer deinen eigenen Comic- und Fantasy-Charakter entwerfen, illustrieren oder einen bereits begonnenen weiter ausbauen? Dann ist dieser Zeichenkurs genau richtig für Dich. Wir lernen einiges über die wichtigsten Materialien für Comic-Zeichnen, Texturen, Perspektive und eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung eines tollen, aussagekräftigen Charakters. Zeichenerfahrung erwünscht, aber keine Voraussetzung.


Catrin Risse-Haag aus Dießen arbeitet seit 20 Jahren als Grafikerin. Sie zeichnet und entwickelt Comic-Charaktere seit ihrer Schulzeit - als Auftrags- arbeit und auch nur so zum Spaß! www.catrinrisse.de

LINOLDRUCK FÜR
EINSTEIGER*INNEN


Samstag, 25. November 2023

13 - 17:30 Uhr

60,- €

max. 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


In diesem Kurs wirst Du die Basics des Linoldruckverfahren kennelernen. Ich zeige Dir, wie Du mit nur wenigen Werkzeugen, Deiner Vorstellungskraft und Deinen eigenen Händen Deinen individuellen, ganz persönlichen Print herstellen kannst.


Wir werden einfache und erschwingliche Werkzeuge verwenden, und es sind keine künstlerischen oder handwerklichen Vorkenntnisse notwendig.


Ilka ist eine Linolschnitt-Künstlerin aus dem Landkreis Landsberg und die Frau hinter art.from.ilkas.heart. Seit mehr als fünf Jahren erschafft sie Kunstdrucke zum Thema Weiblichkeit und Naturverbindung.


www.artfromilkasheart.com

instagram art.from.ilkas.heart

SCHREIB LOS. JETZT!

SCHREIBWERKSTATT

Mittwoch 29. November 2023, 18 - 20 Uhr

10,- €

max. 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


Einfach los schreiben, ohne groß zu überlegen und Selbstzweifel wie „Mein Leben ist nicht interessant genug“, Ich kann einfach nicht schreiben“ oder „Ich bin nicht kreativ“ ausschalten.

Um ins Schreiben zu kommen, verwenden wir unter anderem Techniken aus dem Buch „Leben, Schreiben, Atmen“ von Doris Dörrie.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Im März 2023 startete unsere Schreibwerkstatt, in der sich die Teilnehmer*innen über einen längeren Zeitraum hinweg gegenseitig in ihrem Schreibprozess unterstützen.


Miriam Anton begann nach ihrem Studium der Amerikanistik, Politik, Psychologie und Journalistik (M.A.) für die Frankfurter Rundschau zu arbeiten.


Seit 2007 ist sie als freie Fernseh- Autorin unterwegs und schreibt für Regionalzeitungen. Seit mehreren Jahren befasst sie sich zudem mit den Themen Feminismus und Kreatives Schreiben.

JOY OF WEAVING

Wochenendkurs 9./10. Dezember 2023

Samstag, 10 - 18 Uhr

Sonntag 10 - 13 Uhr

83,- €

max. 10 Teilnehmer*innen

ab 18 Jahren

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


Damit immer weniger Altkleider auf den Müllkippen in so genannten Entwicklungsländern landen, könnt Ihr in diesem Kurs lernen, wie man aus alten T-Shirts, Betttüchern und anderen gebrauchten Textilien Nützliches und Schönes machen kann. Die Knüpftechnik „Amish Rug Weaving“ benötigt weder Vorkenntnisse noch besondere technische Hilfsmittel. Die gleichmäßige, gemeinsame Knüpft.tigkeit wirkt entspannend und fördert achtsame Kommunikation.

Bitte bringt eigene (am besten Jerseys-) Altkleider und eine gute Schere mit.


Dorothea Seror

Die multidisziplinäre Künstlerin Doro Seror beschäftigt sich mit Nachhaltigkeit. und Wiederverwertung von Materialien.

Im Projekt „Joy of Weaving“ transformiert sie gebrauchte Kleidung zu Kunstwerken und vernetzt weltweit KünstlerInnen, die sich mit Weben, Flechten und Knüpfen beschäftigen.

(World Wide Weaving of Women).

www.dorotheaseror.de

https://www.joy-of-weaving-wwwow.com/

ÖLPAUSE UND AQUARELL

Wochenendkurs

Freitag, 26. Januar 2024, 15 - 18 Uhr

Samstag, 27. Januar 2024, 9 - 12 Uhr

59,- €

max. 8 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


für Kinder ab 6 Jahren und alle Altersgruppen. Kinder (und Erwachsene) lernen in einem einfachen, aber wirkungsvollen Monotypieverfahren, wie sich Ölfarbe zeichnerisch auf wasserfeste Papiere übertragen lässt, die dann sofort auch Naß in Naß mit transparenten Aquarellfarben weiter bearbeitet werden können. Gerade in der Ursprünglichkeit dieser Zeichentechniken entstehen expressive Arbeiten mit großer Ausdruckskraft und Spontaneität.

Die Technik geht auf Paul Klee zurück, wir arbeiten mit freien Themen, zu denen wir phantasievolle Bildwerke entwickeln können und schnelle Wirksamkeit für eigenständiges Schaffen erfahren! Die Freude im Umgang mit Farbe und Form steht im Vordergrund!


Roger Kretschmann ist seit 22 Jahren Leiter der Kunstwerkstatt im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech mit insgesamt 18 öffentlchen Ausstellungen mit Kinderarbeiten im Raum Oberbayern und München. Er ist diplomierter Musiklehrer/Musiktherapeut BVM und Autodidakt in bildender Kunst und Fotografie.

SOUND DESIGN AM COMPUTER

MIT GWYDION


Dienstag, 6.2.24, 18h - Ein Track von Anfang bis Ende in Ableton Live + Workshop

15,- €
Dienstag, 20.2.24, 18h - Samples und Field Recordings + Workshop

15,- €
Dienstag, 27.2.24, 18h - Open Workshop + Laptop Jam Session

15,- €

Bei Buchung aller drei Module: 40 EUR

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de

In diesem Kurs experimentieren wir mit einem Hardware Synthesizer, bauen ein Laptop Home Studio und finden heraus, wie elektronische Sounds gemacht werden. Schließlich kannst du deine eigenen neuen Klänge kreieren. Mit der Ableton Live Software erstellen wir auf dem Rechner ein Live Set

und deinen ersten Demo Track.

Info: Gwydion stellt die notwendige Hard- und Software zur Verfügung. Aber wenn ihr schon

elektronische Musik gemacht habt, gerne mitbringen.


Gwydion ap Dafydd

ist Musiker, Designer und Start- Up Gründer. Er ist Spezialist für Sound Haptics und Audios für Virtual Realities und Entwickler für Multitouch Visual Controller für das iPad. Geboren und aufgewachsen in Wales, lebt er seit 2021 in Dießen.

WELTFRAUENTAG

Empowerment-Workshop für Frauen


Freitag, 8. März 2024

19.00 - 20.30 Uhr

15,- EUR

 

Wer bin ich wirklich? Mithilfe von Kreativtechniken erforschen wir unseren Selbstausdruck und erschaffen kleine artworks, die uns an unsere Werte erinnern. Im Workshop schaffen wir Momente der Verbundenheit. Anstatt uns von Ängsten und Umständen aufhalten zu lassen, entfesseln wir neue Motivationskräfte für unseren Alltag.

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de

Verena Kandler studierte Kunstpädagogik und Kunstgeschichte in Augsburg und ist seit 2015 deutschlandweit mit Ausstellungen, Workshops und Projekten vertreten. Sie arbeitet branchenweit mit unterschiedlichen Projektpartner*innen zusammen.

Seit 2022 ist sie auch als Businessmentorin für Künstler*innen tätig.


www.verenakandler.com

instagram verenakandler

AKTZEICHNEN

GRUNDLAGEN / AUFBAUKURS / MAPPENVORBEREITUNG

Wochenendkurs 15.-17. März 2024

Freitag - Sonntag 10 - 17 Uhr

ab 16 Jahren

max. 16 Teilnehmer*innen

265,- €

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


In vielen Kulturen und Epochen spielte die Darstellung des Menschen eine bedeutende Rolle. Auch heute ist das Menschenbild eines der wichtigsten Themen in der Bildenden Kunst.

Seit der Renaissance hat sich sich das Aktzeichnen zur zentralen Disziplin in der künstlerischen Ausbildung entwickelt und kann als Schulung der Wahrnehmung und des Sehens betrachtet werden.

Dieser Kurs ist für all jene, die Zeichnen lernen, ihre gestalterischen Kenntnisse auffrischen oder einfach in Übung bleiben wollen. Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien groß- oder kleinformatig, studieren mittels rascher Skizzen Statik und Dynamik sowie in längeren Sitzungen Proportionen und Anatomie. Dabei soll viel Spielraum für eigene Gestaltungsansätze gegeben sein. Ein Diavortrag zum Thema mit Beispielen aus der Kunstgeschichte sowie eine Einführung in die Grundlagen der Künstleranatomie ergänzen das Programm. Verschiedene Aktmodelle unterstützen unsere Arbeit.

Die Reihe „Akt“ wollen wir mit dem Kurs „Aktmalen mit Ölfarben“ weiterführen.




Walter Strobl (Mag. art.) lebt und arbeitet als freischaffender Maler in Wien und gibt seit mehr als 25 Jahren Mal- und Zeichenunterricht im gesamtdeutschen Raum. Nach seiner Ausbildung an der Fachschule für angewandte Malerei/Höhere Lehranstalt für Kunsthandwerk in Innsbruck studierte er Malerei und Gafik an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Zahlreiche Ausstellungen in Deutschland, Österreich und Italien. zeigen das umfangreiche Werk des Künstlers. www.walterstrobl.at

CYANOTYPIE

Samstag, 6. April 2024,  10 - 18:30 Uhr

ab 16 Jahren

max. 10 Teilnehmer*innen

70,- €

Anmeldung unter: programm@freie-kunstanstalt.de


Dieser Fotokurs ist eine praktische Einführung in die Cyanotypie, das älteste Negativ/Positiv-Fotoverfahren der Welt. Im Laufe des Tages werdet Ihr etwas über die

Geschichte lernen, aber vor allem werdet Ihr Euer eigenes lichtempfindliches

Fotopapier und ein Negativ herstellen und schließlich Eure eigene einzigartige Cyanotypie

drucken. Und das alles ohne Dunkelkammer oder gefährliche Chemikalien.

Peter Wilson ist Fotograf und Designer und lebt in Landsberg. Er hat seine preisgekrönten Porträts bereits mehrfach ausgestellt und ist nach wie vor fasziniert von der Einfachheit und Schönheit der Cyanotypie-Herstellung.


www.pd-wilson.com

instagram peterwilson0001